Santa Llucia

 

Die spätromanische Kirche besteht aus einem einzigen Kirchenschiff, das mit einem spitzen Gewölbe bedeckt und mit einer halbrunden Apsis gekrönt ist.

Die Kirche ist gut gerüstet mit Granitquadern, schön geschnitten und ausgerichtet.

 

Der Eingang an der Südfassade besteht aus drei Archivolten mit außenliegenden und schmucklosen Schutzschildern. Auf der Westseite befindet sich ein kleiner Glockenturm.

 

Die Einsiedelei hinter dem Haus wurde wahrscheinlich im 18. Jahrhundert errichtet.

 

 

Nicht weit von der Einsiedelei entfernt befindet sich das Bauernhaus Santa Llúcia.